Thema finden

Jugend forscht ist ein Ideenwettbewerb. Den Teilnehmern werden daher keine Aufgaben vorgegeben

Vielmehr sind die Schülerinnen und Schüler, Auszubildenden und Studenten gefordert, kreativ zu sein und selbst nach einer interessanten Fragestellung zu suchen, die sie mit naturwissenschaftlichen, technischen oder mathematischen Methoden bearbeiten. Wichtig ist, dass sich das Projekt einem der sieben Fachgebiete zuordnen lässt.

Die Bandbreite möglicher Themen bei Jugend forscht ist praktisch unbegrenzt. Jungforscher können zum Beispiel Lösungen für Probleme aus ihrem Alltag finden. Spannende Fragestellungen lassen sich auch aus dem Unterricht ableiten, oder die Jugendlichen wagen sich an eine altersgerechte Umsetzung von Themen, die aktuell auf der Tagesordnung der Wissenschaft stehen.

Besondere Lernleistung und Facharbeiten

Naturwissenschaftliche Facharbeiten oder Arbeiten im Rahmen der „Besonderen Lernleistung“, die in der gymnasialen Oberstufe vieler Bundesländer angefertigt werden, können als Jugend forscht Projekte eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass die Teilnahmebedingungen, vor allem im Hinblick auf die schriftliche Fassung der Arbeit, eingehalten werden.

Konkrete Themenvorschläge, Beratung oder praktische Tipps bei der Suche nach einem Jugend forscht Projekt erhalten interessierte Jungforscher bei Bedarf bei Wettbewerbsleitern und Projektbetreuern.

Datenbanken mit Jugend forscht Projekten

Themenanregungen finden Teilnehmer zudem in der Projektdatenbank mit den Landes- und Bundessiegerarbeiten sowie in der Themenliste mit Landessiegerarbeiten der Sparte Schüler experimentieren. 

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen