Bienenkrankheit Varroa - Varroa-Entwicklung an verschiedenen Ablegerformen

2015 | Biologie | Jugend forscht | Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt

Teilnehmer

  • Georg Neldner (17), Osterburg
    Markgraf-Albrecht-Gymnasium Osterburg, Osterburg (Altmark)

Preise

  • 2. Preis Biologie

Projekt

Bienenkrankheit Varroa - Varroa-Entwicklung an verschiedenen Ablegerformen

Die Varroa-Milbe ist eine ubiquitär vorkommende Bienekrankheit, die vom Imker auf verschiedene Weise bekämpft wird. Dadurch kommt es zu einer Schwächung der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit eines Bienenvolkes. In dieser Arbeit wurde untersucht, welche Form der Völkervermehrung zu empfehlen ist, um den Einsatz von Varroa-Bekämpfungsmitteln möglichst gering zuhalten. Dazu gehe ich in meiner Arbeit auf die Grundlagen der Völkervermehrung, auf die Bedeutung der Varroa-Milbe als Bienenschädling und auf eine von mir zu diesem Thema durchgeführte Versuchsreihe ein. Am Ende meiner Arbeit werden die die unterschiedlichen Ablegerformen miteinander verglichen.